Großartige Konzertreise der United Big Band Lorch - UBBL - nach Helsinki

Ende Mai ging es für die United Big Band Lorch – UBBL – die gemeinsame Schulband der Schäfersfeldschule und des Gymnasiums Friedrich II. Lorch auf eine Konzertreise nach Helsinki. 36 Schülerinnen, Schüler und Begleitlehrer folgten gerne einer Einladung des ehemaligen Schulleiters des Gymnasiums, Herrn Dietrich, der derzeit die Deutsche Schule in der finnischen Hauptstadt leitet.

Schon die Anreise war ein Abenteuer, denn wann reist man mit einer solch großen Gruppe zweier Schulen und zahlreichen Instrumenten ins 1600 Kilometer entfernte Helsinki? Vor Ort begannen recht schnell die Proben, denn bereits am zweiten Tag gab es zwei Konzerte für alle Schülerinnen und Schüler der Deutschen Schule. Ein weiteres Konzert für die Grundschüler fand riesige Zustimmung, bei welchem eine finnische Band gemeinsam mit der UBBL die Zuhörer begeisterte. So flöteten auch junge Talente spontan oder unterstützten am E-Piano. Das Stück „The Bare Necessities“ aus dem Dschungelbuch kam genauso gut an wie die weiteren stimmungsvollen Interpretationen „Man in the Mirror“, „Skyfall“, „Sway“, „Seven Nation Army“ sowie Stevie Wonders „Superstition“. Ein angedachtes Openair-Konzert im Esplanade-Park war (dieses Mal) leider organisatorisch nicht möglich.

Neben weiteren musikalischen Begegnungen gab es auch Gelegenheiten, die Ostseestadt zu erkunden. In kleinen Gruppen zeigten uns finnische Schülerinnen und Schülern einige Sehenswürdigkeiten. Neben dem Hafengelände beeindruckten das Sibelius-Denkmal im gleichnamigen Park, die Uspenski-Kathedrale sowie das Musiikkitalo, das neue Konzerthaus Helsinkis, mit den sogenannten Singbäumen in dessen Nachbarschaft. Ein gemeinsamer Ausflug führte die UBBL zur Festung Suomenlinna, die auf mehreren miteinander verbundenen Inseln vor der finnischen Hauptstadt liegt. Fasziniert waren alle von der Sonne, die erst spät untergeht, so dass die Tage sehr lang und erlebnisreich waren.

In Vorbereitung dieser Konzertreise standen neben den wöchentlichen Proben auch Bandtage an, die dieses Jahr von Studenten der Musikhochschule Stuttgart unterstützt wurden. Sie coachten die Band in den Bereichen Zusammenspiel und Improvisation.

Die UBBL und die Schulleitungen beider Schulen bedanken sich bei all denen, die diese großartige Konzertreise ermöglichten: neben den Eltern unterstützen zahlreiche Sponsoren das Muttertagskonzert im Kloster Lorch, das Benefizkonzert für diese Reise. Finanzielle Unterstützung gab es weiterhin durch den Förderverein der Schäfersfeldschule, den Förderverein des Gymnasiums Friedrich II., den Bürgermeister von Lorch, Herrn Karl Bühler, sowie das Kultusministerium. Weiterhin erhielt die UBBL 1500 Euro durch eine vordere Platzierung beim Sparda-Impuls-Wettbewerb, bei dem knapp 2000 Stimmen für das Projekt „3 Schulen – 2 Länder – 1 Konzert – Helsinki wir kommen“ eingingen.

Die Einladung für den Rückbesuch ist bereits ausgesprochen. Vielleicht kommen im nächsten Schuljahr Gäste aus Finnland zu einer Konzertreise nach Lorch. Und vielleicht heißt es in zwei Jahren wieder: „Helsinki wir kommen“.

Hier geht's zu den Bildern...